nta Isny begüßt 140 neue Schülerinnen und Schüler

Nach den Sommerferien begann auch für 140 Schülerinnen und Schüler an den Berufskollegs der Naturwissenschaftlich-Technischen Akademie in Isny ein neuer Lebensabschnitt.

Nach erfolgreichem schulischem Abschluss starten sie nun ihre Ausbildung in einem der fünf Berufskollegs für Biotechnologie, Chemie, Informatik, Pharmazie oder Physik. Während der kommenden zwei Jahre werden sie die unterschiedlichen Naturwissenschaften hautnah erleben und mit viel Praxiserfahrung einen wichtigen Grundstein für ihre berufliche Laufbahn legen.

Dass knapp die Hälfte der Neuanfänger  neben dem Berufsabschluss zu staatlich geprüften Technischen Assistenten auch die Fachhochschulreife an der Isnyer Akademie erwerben wollen, lässt schon erahnen, dass viele ihre Ausbildung als Sprungbrett für eine weitere berufliche Karriere sehen.

Um den Einstieg in die schulischen Abläufe möglichst reibungslos zu gestalten, wurden die neuen Auszubildenden von ihren Schulleitern im Großen Hörsaal herzlich begrüßt und mit vielen hilfreichen Informationen versorgt. Herzlich willkommen geheißen wurden die Isnyer Neubürger bei dieser Gelegenheit auch von Bürgermeister Rainer Magenreuter und den Vertretern verschiedener Vereine und Gruppierungen, die das sportliche und kulturelle Freizeitangebot der Stadt vorstellten. Und auch die aktuellen Vertreter des hausinternen  Schüler- und Studentenausschusses sowie der  Studentenverbindung der nta, NTV Alt-Trauchburg, boten den „Neu-nta´lern“  alle Unterstützung für einen erfolgreichen Start und ein schnelles Einleben in der neuen Wahlheimat an.