Chemielehrer-Fortbildung an der nta Isny

Bereits zum wiederholten Mal lud die Naturwissenschaftlich-Technische Akademie die Chemielehrer der umliegenden Realschulen und Gymnasien nach Isny ein zu einem Fortbildungsnachmittag der besonderen Art. So voll wie diesmal jedoch war der Große Hörsaal der Akademie aus diesem Anlass noch nie. 

Annähernd 300 Lehrerinnen, Lehrer und Schüler aus 23 Schulen aus dem gesamten süddeutschen Raum waren diesmal der Einladung gefolgt, um im wahrsten Sinn des Wortes an einem chemischen Feuerwerk teilzunehmen. Prof. Dr. Gerd Bouchon, langjähriger Ausbilder von Chemie-Referendaren, Diplomingenieur Jürgen Nowarra von der nta Isny und zahlreiche aktuelle Auszubildende hatten gut 30 chemische Experimente vorbereitet, die sich gut für den Einbau im schulischen Chemie-Unterricht eignen und den Schülern die Faszination der Naturwissenschaft Chemie näherbringen. Natürlich dürften auch die angereisten Lehrer mit ihren Schülern bei dem einen oder anderen Versuch selbst aktiv werden und zum Beispiel die Gefährlichkeit von Staubexplosionen mit Bärlappsporen oder den Hochofenprozess zur Eisengewinnung im Thermit-Versuch hautnah miterleben. 

Ganz sicher ist am Ende des spannenden Nachmittags bei so manchem der angereisten Schüler die Begeisterung für das Schulfach Chemie deutlich gewachsen und wird im zukünftigen Chemie-Unterricht durch entsprechende Schülerexperimente weiter vermehrt.

Hier finden Sie Bilder der Lehrerfortbildung 2016