Die nta Isny bietet dir viele Vorteile im Studium – von der persönlichen Betreuung durch unsere Dozenten über den praxisnahen Unterricht bis hin zum effizienten Lernen in Kleingruppen. Das zeigt sich nicht nur im erfolgreichen Abschluss unserer Studierenden, sondern auch darin, dass die Studierenden der nta Isny eine der kürzesten Studienzeiten Deutschlands haben! Studieren an der privaten, staatlich anerkannten Fachhochschule nta Isny ist damit ein nachhaltiger Invest in deine Zukunft.

Für das Studium fallen folgende Studiengebühren an:

Fachhochschule / Bachelor-Studiengänge

Chemie, Pharmazeutische Chemie, Informatik, Physik-Ingenieurwesen Regelstudienzeit 7 Semester
Studiengebühr pro Monat 250 €
Urlaubssemester 150 €
Die Gebühr ist zu Beginn des Monats fällig und wird per Lastschrift eingezogen. Die Zahlungsdauer beträgt 6 Monate je Semester. -

50 % Nachlass auf die Studiengebühr

Berufskollegs-Absolventen der nta gGmbH mit Zugangsberechtigung für die Fachhochschule erhalten bei Aufnahme eines Studiums an der nta Hochschule 50 % Nachlass auf die Studiengebühr für das 1. und 2. Studiensemester, vorausgesetzt sie sind mindestens ein Jahr an der nta Hochschule in Isny eingeschrieben.

Vorbereitungskurs

Gebühr pro Monat 120 €
Allgemeiner Materialbeitrag, einmalig 100 €

Hinweis zum Vorbereitungskurs

Für alle Lehrgänge möglich; findet nur im Sommerhalbjahr (ab 1. März) statt.
 
Die Gebühr ist zu Beginn des Monats fällig und wird per Lastschrift eingezogen. Die Zahlungsdauer beträgt 6 Monate. Der allgemeine Materialbeitrag ist zur Mitte des Sommerhalbjahres fällig und wird per Lastschrift eingezogen.

Miete Wohnheime

Zimmergröße Preis (inkl. Nebenkosten & Internet)
Einzelzimmer klein 170 €/Monat
Einzelzimmer groß 200 €/Monat

Wer sich für ein Studium an der nta entscheidet, erhält Unterstützung – entweder durch BAföG, ein Stipendium der nta oder in bestimmten Fällen durch die Stundung der Gebühren. Denn selbstverständlich sind alle unsere Studiengänge BAföG-berechtigt nach den gültigen staatlichen Richtlinien. BAföG für Studierende wird in der Regel zur Hälfte als Zuschuss und zur Hälfte als zinsloses Darlehen gewährt. Von der Darlehenssumme muss insgesamt höchstens 10 000 Euro zurückgezahlt werden. Wobei Studierende mit sehr guten Abschlussleistungen einen Teilerlass des Darlehens beantragen können.

Auskünfte/Anträge für BAföG

Bei Problemen mit der Finanzierung des Studiums stehen zusätzlich zum BAföG folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Stipendien der nta
  • Stundung der Studiengebühren
  • Stipendien des Fördervereins
  • Aufnahme eines Studienkredites (z.B: bei der Commerzbank oder bei KFW)

Informationen zum Bildungskreditprogramm der Bundesregierung findest du auf den Internet-Seiten des Bundesverwaltungsamtes unter www.bildungskredit.de.

Weitere Informationen über Finanzierungsmöglichkeiten eines Studiums findest du unter www.wegweiser-finanzierung.de. Weitere Informationen über Stipendienmöglichkeiten gibt es unter www.stipendiumplus.de oder unter http://www.chemlin.de/chemie/stipendien.htm

Wir helfen dir auch gerne persönlich im Rahmen einer Studienberatung weiter!