Mit Chemie zum Bachelor of Science (B.Sc.)

Stu­di­en­gang Che­mie mit Schwer­punkt All­ge­mei­ner Che­mie oder
Le­bens­mit­tel­che­mie und Um­wel­t­ana­ly­tik

Che­mi­sche Ver­bin­dun­gen her­s­tel­len und ih­re Ei­gen­schaf­ten er­for­schen, neue Syn­the­se­we­ge ent­wi­ckeln, Zu­sam­men­set­zun­gen von Ma­te­ria­li­en und vie­len wei­te­ren Stof­fen ver­bes­sern – als Ba­che­lor im Fach­be­reich Che­mie, kannst du in La­bo­ra­to­ri­en und Pro­duk­ti­ons­stät­ten der che­mi­schen und phar­ma­zeu­ti­schen In­du­s­trie, in der Le­bens- und Ge­nuss­mit­tel­in­du­s­trie, in der Qua­li­täts­si­che­rung und -kon­trol­le von Un­ter­neh­men, an staat­li­chen For­schungs- und Prü­fin­sti­tu­ten, Über­wa­chungs­be­hör­den im Um­welt­schutz und in vie­len an­de­ren Be­rei­chen tä­tig wer­den. Im Stu­di­um der Che­mie wirst du zum  All­roun­der in Na­tur­wis­sen­schaf­ten aus­ge­bil­det und pro­fi­tierst vom prak­ti­schen An­satz der nta Is­ny: Denn hier kannst du al­le Ver­su­che pra­xis­nah selbst durch­füh­ren und lernst so al­le Ge­rä­te ken­nen, mit de­nen du spä­ter in den Un­ter­neh­men ar­bei­ten wirst. Das ak­k­re­di­tier­te Stu­di­um zum Ba­che­lor of Sci­en­ce um­fasst 7 Se­mes­ter und glie­dert sich in drei Tei­le auf:

Grund­stu­di­um
Das Grund­stu­di­um des Stu­di­en­gan­ges Che­mie be­steht aus zwei Se­mes­tern und bie­tet ei­ne all­ge­mei­ne Ein­füh­rung in die Grund­la­gen der Na­tur­wis­sen­schaf­ten.

Haupt­stu­di­um
Das Haupt­stu­di­um (3. bis 6. Se­mes­ter) ist mo­du­lar struk­tu­riert und fach­über­g­rei­fend. Es um­fasst die Be­rei­che fort­ge­schrit­te­ne an­or­ga­ni­sche, or­ga­ni­sche und phy­si­ka­li­sche Che­mie so­wie Ver­fah­rens­tech­nik. Im Haupt­stu­di­um kannst du dich zwi­schen den Schwer­punk­ten All­ge­mei­ne Che­mie oder Le­bens­mit­tel­che­mie und Um­wel­t­ana­ly­tik ent­schei­den.  Zu­sätz­lich zu den Pf­licht-Stu­di­en­fächern kannst du ab­hän­gig von dei­nen per­sön­li­chen Stär­ken Wahlpf­licht­fächer und Zu­satz­mo­du­le aus ver­schie­de­nen Fach­ge­bie­ten aus­wäh­len. Au­ßer­dem wer­den hier auch die so ge­nann­ten "So­cial Skills" ver­mit­telt, die ei­ne zu­künf­ti­ge Füh­rungs­kraft ge­n­au­so be­nö­t­igt wie fun­dier­te Fach­kennt­nis­se!

Pra­xis­se­mes­ter
Im ab­sch­lie­ßen­den Pra­xis­sems­ter kannst du dei­ne im Stu­di­um er­wor­be­nen prak­ti­schen und theo­re­ti­schen Kennt­nis­se "on the job" in der In­du­s­trie, in For­schungs­in­sti­tu­ten und bei Be­hör­den un­ter Be­weis stel­len und ver­tie­fen. Wäh­rend des Pra­xis­se­mes­ters fer­tigst du eben­falls inn­er­halb von drei Mo­na­ten dei­ne Ba­che­l­or­ar­beit an. Dank un­se­rer zahl­rei­chen In­du­s­trie­part­ner kön­nen wir stets ei­ne Viel­zahl an Prak­ti­kums­s­tel­len an­bie­ten und hel­fen dir bei der Su­che nach der für dich pas­sen­den Stel­le.

Aus­lands­se­mes­ter/-prak­ti­kum
Na­tür­lich kannst du auch ein Se­mes­ter im Aus­land ab­sol­vie­ren oder nach dem Ba­che­lor-Ab­schluss ein wei­ter­füh­r­en­des Mas­ter-Stu­di­um an ei­ner aus­län­di­schen Hoch­schu­le auf­neh­men. Nut­ze da­für das gut aus­ge­bau­te Netz­werk, das wir dir hier an der nta Is­ny bie­ten. Hier geht's zum Aus­land­s­amt.

Dau­er: 6 Se­mes­ter + 1 Pra­xis­se­mes­ter

Ne­ben dem Stu­di­um kön­nen zu­dem Zu­satz­qua­li­fi­ka­tio­nen, wie un­ter an­de­rem die Sach­kun­de nach §5 Che­mi­ka­li­en­ver­bots­ord­nung, er­wor­ben wer­den.

Download Stundenübersicht Chemie